Blaulicht Retter Gifhorn

Blaulicht Presseberichte aus dem Landkreis Gifhorn

Pressespiegel - Einsatze der Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst
DEUTSCHLAND REPORT, NIEDERSACHSEN und REGIONALE PRESSE
Meldungen aus dem Landkreis Gifhorn

Blaulicht Retter GF

Blaulicht Retter GF

+++ MELDUNG +++ 25.11.2018 - 18-Jähriger verursacht gleich zwei Verkehrsunfälle; Verkehrsunfall aufgrund Alkoholbeeinflussung; Einbruch in Wohnhaus; Einbruchdiebstahl in Kästorf; 23.11.2018 - Zwei Frauen bei Verkehrsunfall leicht verletzt + Brand am alten Krankenhaus: Feuerwehreinsatz in Gifhorn + Verletzter bei Brand in Müden: Nachbar löscht und atmet sehr viel Rauch ein; 22.11.2011 - Auto fährt Fußgängerin an + Autos in Wesendorf beschädigt; 21.11.2018 - Körperverletzung bei Seershausen/ Polizei sucht Zeugen + Unfallflucht in Ahnsen; 19.11.2018 - Einbruch in Meinersen/ Polizei fahndet mit Hubschrauber und Hunden; +++/+++ http://gifhorner.blaulicht-retter.de/index.php/147-2018-47 ] #GifhornerBlaulichtRetter

+++ MELDUNG +++ 25.11.2018 - 18-Jähriger verursacht gleich zwei Verkehrsunfälle; Verkehrsunfall aufgrund Alkoholbeeinflussung; Einbruch in Wohnhaus; Einbruchdiebstahl in Kästorf;
23.11.2018 - Zwei Frauen bei Verkehrsunfall leicht verletzt + Brand am alten Krankenhaus: Feuerwehreinsatz in Gifhorn + Verletzter bei Brand in Müden: Nachbar löscht und atmet sehr viel Rauch ein;
22.11.2011 - Auto fährt Fußgängerin an + Autos in Wesendorf beschädigt;
21.11.2018 - Körperverletzung bei Seershausen/ Polizei sucht Zeugen + Unfallflucht in Ahnsen;
19.11.2018 - Einbruch in Meinersen/ Polizei fahndet mit Hubschrauber und Hunden;

 
 

18-Jähriger verursacht gleich zwei Verkehrsunfälle
 


Gleich zwei Unfälle verursachte ein 18-Jähriger aus Hankensbüttel am Sonntagmorgen. Laut Polizei war offenbar Alkohol im Spiel.

Verkehrsunfall bei Hankensbüttel: Ein 18-Jähriger überschlug sich hier mit seinem Polo. Quelle: Cagla Canidar


Hankensbüttel. Am frühen Sonntagmorgen befuhr gegen der 18-Jährige aus Hankensbüttel gegen 7 Uhr die Kreisstraße 7 in Richtung Norden. Zwischen Oerrel und Hankensbüttel, kurz vor dem Kreisel am Ortseingang Hankensbüttel, kam er von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit seinem VW Polo. Dabei verletzte er sich leicht und wurde per Rettungswagen ins Klinikum gebracht.

Kurz zuvor schon einen Unfall verursacht

Zuvor war der junge Mann bereits in Wesendorf aufgefallen. Dort hatte er laut Polizei zu Beginn der Fahrt in einem Wohngebiet ebenfalls die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und einen geparkten Transporter angefahren und dabei erheblich beschädigt.


Hintergrund der Unfälle dürfte die Alkoholisierung des Fahrers gewesen sein, so die Polizei. Dem 18-Jährigen wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen.

Redaktion Aller-Zeitung

Verkehrsunfall aufgrund Alkoholbeeinflussung

Betrunkener Fahrer flüchtet nach Verkehrsunfall
 


Verkehrsunfall zwischen Groß Oesingen und Steinhorst: Ein 35-jähriger Transporterfahrer kam am Samstag gegen 13 Uhr in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit dem Fahrzeug gegen zwei Bäume. Der Beifahrer wurde schwer verletzt, der Fahrer flüchtete.


Verkehrsunfall: Zwischen Groß Oesingen und Steinhorst kam ein Transporter von der Fahrbahn ab. Quelle: Cagla Canidar


Steinhorst. Dabei wurde der 30-jährige Beifahrer in dem Fahrzeug eingeklemmt. Durch die eingesetzten Kräfte der Feuerwehren Steinhorst, Groß Oesingen und Wahrenholz wurde der schwer verletzte Beifahrer unter Einsatz von schwerem Gerät aus dem Fahrzeug geborgen.

Nach dem Unfall hatte sich der Fahrzeugführer nach Angaben der Polizei vom Unfallort entfernt. Im Rahmen der Fahndung wurde er durch eine Funkstreifenwagenbesatzung in Steinhorst angetroffen. Der Grund seiner Flucht dürfte seine Alkoholkonzentration von 1,5 Promille gewesen sein. Er selbst hatte sich bei dem Unfall nur leicht verletzt.
Fahrer und Beifahrer wohnen in Lehrte, teilte die Polizei weiter mit. Am Transporter entstand Totalschaden.

Redaktion Aller-Zeitung

 


Einbruch in Wohnhaus

 

Gifhorn OT Kästorf (ots) - Am Samstagabend kam es gegen 21:40 Uhr zu einem Einbruchdiebstahl im Kornblumenweg. Als der Hausbewohner nach Hause kam hörte er vermutlich noch Geräusche von den Tätern. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnten die Täter im Bereich nicht mehr angetroffen werden. Die Täter hatten ein Kellerfenster aufgehebelt und etwas Bargeld und eine Kaffeemaschine entwendet. Hinweise auf den oder die Täter nimmt die Polizeiinspektion Gifhorn unter 05371/ 980-0 entgegen.


Einbruchdiebstahl


Gifhorn OT Kästorf (ots) - Unbekannte Einbrecher stiegen in der Nacht von Freitag auf Samstag in die Geschäftsräume einer Autowerkstatt in der Hamburger Straße in Kästorf ein. Der oder die Täter durchwühlten das Geschäft und ein davor abgestelltes Fahrzeug. Sie entkamen mit einer geringen Menge Bargeld und einigen Fahrzeugersatzteilen. Hinweise auf den oder die Täter nimmt die PI Gifhorn unter 05371/ 980-0 entgegen.

 
 
 
23.11.2018
 
 
Zwei Frauen bei Verkehrsunfall leicht verletzt
 

Zwei Frauen wurden am Freitag bei einem Verkehrsunfall in Vordorf leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand laut Polizei Sachschaden von geschätzten 50.000 Euro.
 
Verkehrsunfall in Vordorf: Dieser Mercedes wurde in einen Garten geschleudert, zwei Frauen wurden leicht verletzt. Quelle: Cagla Canidar

Vordorf. Um 8.35 Uhr war laut Polizeisprecher Thomas Reuter eine 48-jährige Vordorferin mit einem Mercedes Vita in Vordorf unterwegs und wollte die Kreuzung auf der Eickhorster Straße überqueren. Dabei missachtete sie die Vorfahrt einer 72-Jährigen aus Eickhorst, die von rechts mit ihrem Mercedes GLC auf die Kreuzung auffuhr.
In einen Garten geschleudert
Beim Zusammenprall wurde der Wagen der Eickhorsterin durch die Wucht in einen Garten geschleudert. An beiden Fahrzeugen – laut Reuter beide neuwertig – entstand ein Gesamtschaden von „im Bereich 50.000 Euro“, so Reuter. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Die beiden Fahrerinnen wurden leicht verletzt und kamen vorsorglich mit Rettungswagen in das Gifhorner Klinikum. Das konnten sie aber im Laufe des Tages schon wieder verlassen, so der Polizeisprecher.
Von Thorsten Behrens/Allerzeitung
 
Brand am alten Krankenhaus: Feuerwehreinsatz in Gifhorn /News38
 
Nach einer halben Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken. Foto: Bernd Behrens
 
Gifhorn. Am ehemaligen Schwesternwohnheim des alten Krankenhauses in Gifhorn hat es am Abend gebrannt. Wie die Einsatzkräfte vor Ort mitteilten, wurde die Feuerwehr Gifhorn am Donnerstagabend um kurz vor 17 Uhr alarmiert.
Vor Ort stellte sich schnell heraus, dass ein Haufen Müll zu Qualmen begonnen hatte. "Ein Trupp unter Atemschutz löschte den Haufen dicht an Haus“, berichtet Einsatzleiter Dennis Misselhorn. Gebäudeschaden sei nicht entstanden.
Suche nach weiteren Brandstellen
Die Einsatzkräfte hatten das Gelände vorsorglich noch auf weitere Brandstellen abgesucht. Nach etwa einer halben Stunde war der Einsatz beendet und die Kräfte konnten abrücken. Die Brandursache ist laut Polizei noch unklar.
Gemeldet hatten den Brand Jugendliche und Bewohner des DRK Achmann-Hauses nahezu gleichzeitig. (mvg)
 

Verletzter bei Brand in Müden: Nachbar löscht und atmet sehr viel Rauch ein /News38
 
 

Als die Einsatzkräfte ankamen, war das Feuer bereits aus. Foto: Bernd Behrens
 
Müden. Bei einem Küchenbrand in in der Flettmarer Straße in Müden ist am Abend ein Mann verletzt worden. Der 51-jährige Nachbar war von der betroffenen Anwohnerin gerufen worden.
 
Nachbar löscht mit Feuerlöscher
 
Er hatte die Flammen selbst mit einem Feuerlöscher gelöscht und dabei so viel Rauch eingeatmet, dass er vermutlich eine Rauchgasvergiftung erlitt. Ein Rettungsteam behandelte den Mann erst vor Ort und brachte ihn dann ins Krankenhaus, schreibt die Feuerwehr.
 
 
Lieber woanders schlafen
 
"Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Brand bereits gelöscht. Die Wohnung wurde mit dem Hochleistungslüfter gründlich gelüftet", so
Feuerwehr-Sprecher Carsten Schaffhauser. Offenbar hatte sich ein Ölofen entzündet; warum ist noch unklar.
 
Im Einsatz waren 35 Einsatzkräfte der Wehren aus Müden-Dieckhorst, Flettmar und Hahnenhorn. Sie empfohlen der Bewohnerin des Hauses, die Nacht lieber woanders zu verbringen. (ck/bb)
 
22.11.2018
 
Auto fährt Fußgängerin an

Gifhorn (ots) - Gifhorn, Allerstraße 21.11.2018, 18.30 Uhr
Die Polizei ist auf der Suche nach einem Autofahrer, der am frühen Mittwochabend eine Fußgängerin auf der Allerstraße angefahren hat.
Eine 16-jährige Sassenburgerin querte gegen 18.30 Uhr die Allerstraße an der Bushaltestelle in Höhe des Gesundheitsamtes und wurde hierbei von einem Autofahrer übersehen, der in Richtung Schillerplatz unterwegs war. Der Mann touchierte die 16-jährige mit seinem silbernen VW Golf 4 mit Gifhorner Kennzeichen. Wie sich später herausstellte, wurde die Schülerin hierbei leicht am Bein verletzt. Vor Ort entgegnete sie dem Autofahrer gegenüber jedoch, dass es ihr gut gehe und er ruhig weiterfahren könne. Daraufhin setzte er seine Fahrt fort. Er soll etwa 20 Jahre alt, zirka 185 Zentimeter groß und blond sein.
Mögliche Zeugen oder der Autofahrer selbst werden nun gebeten, sich mit der Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800, in Verbindung zu setzen.
Autos in Wesendorf beschädigt

Wesendorf (ots) - Wesendorf, Blumenstraße 17.11.2018 bis 18.11.2018
Die Polizei sucht Zeugen zu einer Reihe von Sachbeschädigungen an parkenden Autos am vergangenen Wochenende in Wesendorf.
In der Nacht zu Sonntag beschädigten bislang unbekannte Täter insgesamt 30 Fahrzeuge im Blumenviertel, hier insbesondere in der Blumenstraße. In allen Fällen knickten sie die Heckscheibenwischer der Autos ab und verursachten so einen Gesamtschaden in Höhe von 3.000 Euro.
In jener Nacht fand eine Veranstaltung im Wesendorfer Schützenhaus statt. Von daher kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Täter von dort aus losgezogen sind und für die Sachbeschädigungen in Frage kommen.
Um sachdienliche Hinweise bittet die Polizei in Wesendorf, Telefon 05376/97390.
 
 
21.11.2011 
 
 
Körperverletzung bei Seershausen/ Polizei sucht Zeugen

Meinersen (ots) - Meinersen, OT Seershausen 19.11.2018, 17.00 Uhr
Am vergangenen Montag kam es gegen 17 Uhr auf einem Verbindungsweg zwischen den Ortschaften Seershausen und Volkse zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem Autofahrer und einem Radfahrer.
Während der Autofahrer den Vorfall aus seiner Sicht bisher schon bei der Polizei schilderte, ist es zur weiteren Beurteilung des Sachverhaltes dringend erforderlich, auch die Version des bislang unbekannten Radfahrers zu erhalten. Bei dem Radfahrer soll es sich um einen etwa 40 Jahre alten Mann handeln, der in Richtung Seershausen unterwegs war. Er soll zirka 180 Zentimeter bis 185 Zentimeter groß und schlank sein und einen Fahrradhelm getragen haben.
An seinem Fahrrad, vermutlich einem Trekkingbike, sollen sich eine oder zwei Seitentaschen befunden haben. Es sind weitere Einzelheiten zu dem Mann bekannt, die jedoch zurzeit noch ausgewertet werden müssen. Der betreffende Mann wird gebeten, sich möglichst umgehend zwecks Sachverhaltsklärung mit der Polizei in Meinersen unter der Telefonnummer 05372/97850 in Verbindung zu setzen.
Auch andere Personen, die Hinweise auf die Identität des Radfahrers geben können, werden gebeten, diese an die Polizei Meinersen zu geben.
 
Unfallflucht in Ahnsen

Meinersen (ots) - Meinersen, OT Ahnsen, Uetzer Straße 15.11.2018, 07.25 Uhr
Am Donnerstag, 15. November, kam es gegen 07.25 Uhr auf der Uetzer Straße (B188) in Ahnsen (Ortsdurchgangsstraße) zu einem Verkehrsunfall.
Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein 20-jähriger Mann aus Meinersen mit seinem schwarzen Skoda die B 188 in Richtung Westen. Kurz vor dem Ortsende kam ihm ein VW Passat entgegen, der aus bislang ungeklärter Ursache mittig der Fahrbahn fuhr.
Um den Zusammenstoß zu meiden, musste der 20-jährige nach rechts ausweichen, wobei er sich den vorderen rechten Reifen am Bordstein beschädigte (Plattfuß). Der Fahrer des anderen Wagens setzte seine Fahrt fort, ohne anzuhalten.
Bei dem durch ihn genutzten Wagen soll es sich um einen silbergrauen VW Passat mit dem Kennzeichenfragment GF-HK ... handeln.
Der betreffende Fahrzeugführer sowie Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizei in Meinersen, Telefon 05372/97850, zu melden.
 
19.11.2018
 
Einbruch in Meinersen/ Polizei fahndet mit Hubschrauber und Hunden

Meinersen (ots) - Meinersen, Maschhop 19.11.2018, 09.20 Uhr
Nach zwei flüchtigen Einbrechern fahndete die Polizei am Montagmorgen in Meinersen und Umgebung. Neben zahlreichen Streifenwagen aus dem gesamten Landkreis waren auch ein Polizeihubschrauber aus Hannover sowie mehrere Diensthundeführer aus Braunschweig mit ihren Suchhunden im Einsatz.
Gegen 9.20 Uhr meldete eine 57-jährige aus Meinersen der Polizei, dass sie gerade zwei Einbrecher im Erdgeschoss ihres Wohnhauses im Maschhop überrascht habe. Diese seien nunmehr durchs Fenster ihres Wintergartens nach draußen geflüchtet. Die Täter seien etwa 170 Zentimeter und 180 Zentimeter groß und dunkel gekleidet.
Im Zuge der Sofortfahndung konnte in unmittelbarer Tatortnähe zunächst ein 58-jähriger Mann gestellt werden. Wie sich kurze Zeit später aber herausstellte, handelte es sich bei dem Mann jedoch keinesfalls um einen der Täter, sondern um den Bruder der Geschädigten, der das tatbetroffene Haus mit bewohnt.
Trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen, die bis kurz vor 13 Uhr aufrechterhalten wurden, blieb die Suche nach den Tätern zunächst erfolglos.

Blaulicht Retter GF

Blaulicht Retter GF

Blaulicht Retter GF

Blaulicht Retter GF

Abbesbüttel, Adenbüttel, Ahnebeck, Ahnsen, Allenbüttel, Allersehl, Alt Isenhagen, Altendorf, Ausbüttel, Barwedel, Bechtsbüttel, Behren, Benitz, Bergfeld, Betzhorn, Blickwedel, Böckelse, Boitzenhagen, Bokel, Bokensdorf, Boldecker Land, Bottendorf, Brechtorf, Brome, Calberlah, Croya, Dalldorf, Dannenbüttel, Darrigsdorf, Dedelstorf, Didderse, Dieckhorst, Edesbüttel, Ehra, Ehra-Lessien, Eickhorst, Eischott, Emmen, Erpensen, Ettenbüttel, Eutzen, Fahrenhorst, Flettmar, Gamsen, Gannerwinkel, Gerstenbüttel, Gifhorn, Gilde, Glüsingen, Grassel, Gravenhorst, Groß Oesingen, Groß Schwülper, Großes Moor, Grußendorf, Hagen, Hahnenhorn, Hankensbüttel, Hillerse, Höfen, Hoitlingen, Isenbüttel, Isenhagen, Jelpke, Jembke, Kaiserwinkel, Kakerbeck, Kästorf, Klein Oesingen, Knesebeck, Küstorf, Lagesbüttel, Langwedel, Leiferde, Lessien, Lingwedel, Lüben, Lüsche, Mahnburg, Mahrenholz, Mainholz, Martinsbüttel, Masel, Meine, Meinersen, Müden, Neubokel, Neudorf-Platendorf, Obernholz, Oerrel, Ohnhorst, Ohof, Ohrdorf, Osloß, Parsau, Päse, Plastau, Pollhöfen, Rade, Radenbeck, Räderloh, Repke, Rethen, Ribbesbüttel, Rolfsbüttel, Rötgesbüttel, Rothemühle, Rühen, Sassenburg, Schneflingen, Schönewörde, Schweimke, Schwülper, Seershausen, Sprakensehl, Steimke, Steinhorst, Stöcken, Stüde, Suderwittingen, Tappenbeck, Teichhgut, Teschendorf, Tiddische, Transvaal, Triangel, Tülau, Ummern, Voitze, Volkse, Vollbüttel, Vordorf, Vorhop, Wagenhoff, Wahrenholz, Walle, Warmse, Warxbüttel, Wasbüttel, Weddersehl, Wedelheine, Wedesbüttel, Weissenberge, Weißes Moor, Wentorf, Wesendorf, Westerbeck, Westerholz, Wettendorf, Wettmershagen, Weyhausen, Wierstorf, Wilsche, Winkel, Wiswedel, Wittingen, Wollerstorf, Wunderbüttel, Zahrenholz, Zasenbeck, Zicherie, 29365, 29367, 29369, 29378, 29379, 29386, 29392, 29393, 29396, 29399, 38179, 38465, 38467, 38468, 38470, 38471, 38473, 38474, 38476, 38477, 38479, 38518, 38524, 38527, 38528, 38530, 38531, 38533, 38536, 38539, 38542, 38543, 38547, 38550, 38551, 38553, 38554, 38556, 38557, 38559, Feuerwehrpresse, Nachrichten, Fotos, Videos, New's, Feuerwehrmagazin, Presse, Einsatzreporter, Pressestelle, Polizeibericht, Einsatzbericht, Pressestelle, Feuerwache, Streifenwagen, Verkehrsbeobachtung , Unfall, Straftat, Einbruch, Verkehrunfall, Verkehrsunfallflucht, Vermisst, Unglück, Rettungseinsatz, Rettungsdienst, Gefahrgutunfall, Chemieschutz, Notfall, Überfall, Feuerwehreinsatz, Retten, Löschen, Bergen, Schützen, Freund und Helfer, Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst, Blaulicht, Martinshorn, Notarzt, Rettungshubschrauber, Schnell Einsatz Gruppe, SEG, Bergung, DRK, Deutsches Rotes Kreuz, THW, Technisches Hilfswerk, Bundeswehr, Bundespolizei, Zoll, Notruf, 112, 110, Tankumsee, Bernsteinsee, erikasee, otterzenrum, mühlenmuseum, landkreis,  A39, A2, A391, B4, B188, B214, B244, B248, K114, Bundesstraße, Landesstraße, Kreistraße, GIFHORN, BRAUNSCHWEIG, WOLFSBURG, PEINE, HANNOVER, CELLE, verkehrsunfall gifhorn, feuerwehr gifhorn einsätze, blaulichtreport wolfsburg, polizei meinersen, unfall b4 meine heute, polizei nachrichten brome

Diese Website nutzt Cookies. Details dazu können Sie in unserer Datenschutzerklärung nachlesen. Durch weitere Nutzung der Website geben Sie uns Ihre Zustimmung zur Nutzung der Cookies.
Datenschutzerklärung Einverstanden Ablehnen