Blaulicht Retter Gifhorn

Blaulicht Presseberichte aus dem Landkreis Gifhorn

Pressespiegel - Einsatze der Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst
DEUTSCHLAND REPORT, NIEDERSACHSEN und REGIONALE PRESSE
Meldungen aus dem Landkreis Gifhorn

Blaulicht Retter GF

Blaulicht Retter GF

#GifhornerBlaulichtRetter +++ 07.10.2018 - Alkoholisierte und berauschte Fahrzeugführer + 05.10.2018 - Polizei fasst Serieneinbrecher + 04.10.2018 - Raubüberfall auf Tankstelle, Umweltfrevel in der Gemarkung Behren + 02.10.2018 - Unfallflucht in Groß Schwülper, Sachbeschädigung in Meinersen + + + http://gifhorner.blaulicht-retter.de/index.php/140-2018-40

Blaulicht Aktuell 01.10. - 07.10.18
Alkoholisierte und berauschte Fahrzeugführer

Gifhorn (ots) - Diverse alkoholisierte und berauschte Fahrzeugführer gingen den Gifhorner Ordnungshütern in den vergangenen Tagen ins Netz.
Am frühen Sonntagmorgen (07.10.) um 05:25 Uhr stoppte eine Streifenbesatzung der Gifhorner Polizei auf der Braunschweiger Straße den VW Passat eines 21-jährigen Gifhorners. Während der Kontrolle des jungen Mannes ergaben sich Anhaltspunkte für eine Alkoholbeeinflussung. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht und lieferte ein Ergebnis von 1,81 Promille. Die folgende Blutprobe im Helios Klinikum ließ sich der junge Mann dann auch nur unter Zwang entnehmen. Auf seinen Führerschein wird er nun erst einmal eine Weile verzichten müssen. Diesen kassierten die Beamten direkt vor Ort ein.
 
Ebenfalls alkoholisiert wurde am 06.10.2018 gegen 20:10 Uhr in Tiddische ein 53-Jähriger Passatfahrer aus Rühen festgestellt. Bei diesem zeigte der Alcomat einen Wert von 1,33 Promille. Auch hier war die Entnahme einer Blutprobe die logische Konsequenz. Den Führerschein brauchten die Beamten nicht sicherzustellen, da der Mann diesen bereits wegen ähnlicher Vorfälle verloren hatte.
 
Nicht "nur" betrunken, sondern auch bekifft steuerte ein 22-jähriger Gifhorner seinen VW Passat Freitagnacht (05./06.10.) durch den Gifhorner Süden. Gegen 0:00 Uhr wurde er in der Wolfsburger Straße kontrolliert. Zu den 1,45 Promille Alkohol hatte er auch noch Marihuana konsumiert. Auch dieser junge Mann wird die nächsten Monate auf sein Auto verzichten müssen, denn die Beamten kassierten auch hier den Führerschein an Ort und Stelle ein.
 
Am Freitag, 05.10.2018, gegen 22:45 Uhr wurde in Gifhorn, Dannenbütteler Weg der VW Passat eines 31-jährigen Gifhorners kontrolliert. Während der Kontrolle ergaben sich Hinweise auf eine mögliche Rauschmittelbeeinflussung. Ein durchgeführter Schnelltest reagierte positiv auf den Konsum von Kokain. Dieser wurde schließlich von dem Gifhorner eingeräumt. Als Folge wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.
 
Ebenfalls unter dem Einfluss von Kokain angetroffen wurde bereits am Montag, 01.10.2018 um 07:50 Uhr ein 28-jähriger Gifhorner. Dieser befuhr mit seinem BMW die Allerstraße und fiel einer Gifhorner Streifenbesatzung auf. Nachdem auch hier ein Schnelltest den Konsum von Kokain nahelegte, räumte der junge Mann den Konsum reumütig ein.
Beide Männer müssen sich neben empfindlichen Bußgeldern auch auf den Entzug der Fahrerlaubnis durch die Fahrerlaubnisbehörde einstellen, sollten die Blutproben den Konsum von Hartdrogen bestätigen.
 
i.A. Niemeyer, PHK
 
 
05.10.2018
 
Polizei fasst Serieneinbrecher

Landkreis Gifhorn (ots) - Landkreis Gifhorn / Hameln 27.09.2018
Erfreulicher Fahndungserfolg für die Polizei: In der vergangenen Woche konnten die Beamten insgesamt fünf dringend Tatverdächtige festnehmen, die vermutlich für eine Vielzahl von Wohnungseinbrüchen im südöstlichen Teil von Niedersachsen verantwortlich sind.
In den späten Abendstunden des Donnerstags, 27. September, konnten nach einem Wohnungseinbruch in Hameln drei Männer albanischer Herkunft im Alter von 24, 25 und 28 Jahren im Zuge der Fahndung in der Region Hannover festgenommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover erließ der zuständige Haftrichter am Amtsgericht in Hameln Untersuchungshaftbefehle gegen alle drei Tatverdächtigen.
Zwei mutmaßliche Komplizen, ein 23-jähriger Mann und eine 32-jährige Frau, konnten wenig später in einer Wohnung in Tappenbeck festgenommen werden. Nach ihren polizeilichen Vernehmungen wurden diese jedoch aufgrund fehlender Haftgründe wieder auf freien Fuß gesetzt.
Nach ersten Ermittlungen kommen die Tatverdächtigen für Wohnungseinbrüche in Parsau, Jembke, Tappenbeck, Braunschweig, Wolfsburg, Wolfenbüttel, Uelzen, Cremlingen und Denkte (beides Landkreis Wolfenbüttel) sowie Bockenem (Landkreis Hildesheim) in Frage.
 
 
04.10.2018
 
Raubüberfall auf Tankstelle

Gifhorn (ots) - Gifhorn, Calberlaher Damm 54 02.10.2018, 21.04 Uhr
Die Polizei sucht Zeugen zu einem bewaffneten Raubüberfall, der sich am späten Dienstagabend in der Gifhorner Südstadt ereignet hat.
Gegen 21.04 Uhr betrat ein bislang unbekannter, maskierter Täter das Gelände der TOTAL-Tankstelle am Calberlaher Damm. Unter Vorhalt einer Schusswaffe erpresste er von der 55-jährigen Kassiererin Bargeld aus der Registrierkasse in bislang nicht bekannter Höhe. Anschließend flüchtete der Unbekannte unerkannt zu Fuß.
Eine Nahbereichsfahndung der Polizei, an der sich zahlreiche Streifenwagenbesatzungen aus dem Landkreis Gifhorn beteiligten, verlief erfolglos.
Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: Zirka 180 Zentimeter groß, etwa 25 bis 30 Jahre alt, schlanke Gestalt, bekleidet mit einem roten Kapuzenpullover, schwarzer Hose und weißen Turnschuhen. Er trug zudem eine helle Sturmhaube und schwarze Handschuhe.
Um sachdienliche Hinweise bittet die Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800.

Umweltfrevel in der Gemarkung Behren
 
Sprakensehl (ots) - Sprakensehl, OT Behren 28.09.2018 - 30.09.2018
Am vergangenen Wochenende wurde in einem Waldstück zwischen Behren und Bokel, südlich der Landesstraße 265, von einer unbekannten Person unerlaubt Müll entsorgt.
Der offensichtlich ortskundige Verursacher muss mehrfach mit einem Transporter oder einem Pkw mit Anhänger in den dortigen Wald gefahren sein. Es wurden drei Schuttberge mit Stein-/Sandschutt, grüner Maschendraht, eine grüne Regentonne, Metall, diverses Plastik (u.a. ein runder weißer Tisch) Klinker, Dachpfannen und Styropor und sonstiges vorgefunden. Der verschiedene Müll stammt offensichtlich aus einer Schuppenreinigung o.ä..
Die Polizei Hankensbüttel sucht Zeugen, welche die betreffende Müllentsorgung, diesbezüglich benutzte Kraftfahrzeuge oder eine Gebäudereinigung in den nahegelegenen Ortschaften um den Tatort beobachtet haben. Hinweise bitte an die Polizei in Hankensbüttel unter der Telefonnummer 05832-97770.
 
 
 
02.10.2018
 
 
Unfallflucht in Groß Schwülper

Schwülper (ots) - Schwülper, OT Groß Schwülper, Hauptstraße 1a 28.09.2018, 17.30 Uhr
Die Polizei sucht Zeugen zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich am vergangenen Wochenende in Groß Schwülper ereignet hat.
Ein 61-jähriger aus Didderse stellte seinen grauen Audi A4 am Freitag, 28. September, gegen 17.30 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Drogeriemarkt Rossmann an der Hauptstraße (Landesstraße 321) ab. Als er nach kurzer Zeit zu seinem Auto zurückkehrte, bemerkte er erhebliche Beschädigungen an der Fahrerseite seines Pkw, die ein anderes Fahrzeug vermutlich beim Ein- oder Ausparken verursacht haben dürfte. Die Schadenshöhe beläuft sich auf zirka 3.000 Euro.
Um sachdienliche Hinweise zum bislang unbekannten Unfallverursacher bittet die Polizei in Meine, Telefon 05304/91230.

Sachbeschädigung in Meinersen

Meinersen (ots) - Meinersen, Asternweg 28.09.2018, 01.00 Uhr
Die Polizei sucht Zeugen zu einer Sachbeschädigung sowie zu einem unerlaubten Umgang mit Abfällen, die sich am vergangenen Wochenende in Meinersen ereignet haben.
In den frühen Morgenstunden des vergangenen Freitags, gegen 1 Uhr, warf ein bislang unbekannter Täter einen Stein auf das Dach eines derzeit leerstehenden Einfamilienhauses im Asternweg und beschädigte hierdurch ein Modul der dort montierten Solaranlage. Außerdem verschüttete der Unbekannte Altöl im Eingangsbereich des Hauses. Am Ort zurückgelassen wurde vom Täter ein blauer Ölkanister.
Die Polizei möchte nun wissen: Wer hat in der Zeit zwischen 0 Uhr und 2 Uhr am Freitagmorgen verdächtige Beobachtungen im Bereich Asternweg oder Zuwegung gemacht? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Meinersen, Telefon 05372/97850.
 
onlineImage

Blaulicht Retter GF

Blaulicht Retter GF

Blaulicht Retter GF

Blaulicht Retter GF

Abbesbüttel, Adenbüttel, Ahnebeck, Ahnsen, Allenbüttel, Allersehl, Alt Isenhagen, Altendorf, Ausbüttel, Barwedel, Bechtsbüttel, Behren, Benitz, Bergfeld, Betzhorn, Blickwedel, Böckelse, Boitzenhagen, Bokel, Bokensdorf, Boldecker Land, Bottendorf, Brechtorf, Brome, Calberlah, Croya, Dalldorf, Dannenbüttel, Darrigsdorf, Dedelstorf, Didderse, Dieckhorst, Edesbüttel, Ehra, Ehra-Lessien, Eickhorst, Eischott, Emmen, Erpensen, Ettenbüttel, Eutzen, Fahrenhorst, Flettmar, Gamsen, Gannerwinkel, Gerstenbüttel, Gifhorn, Gilde, Glüsingen, Grassel, Gravenhorst, Groß Oesingen, Groß Schwülper, Großes Moor, Grußendorf, Hagen, Hahnenhorn, Hankensbüttel, Hillerse, Höfen, Hoitlingen, Isenbüttel, Isenhagen, Jelpke, Jembke, Kaiserwinkel, Kakerbeck, Kästorf, Klein Oesingen, Knesebeck, Küstorf, Lagesbüttel, Langwedel, Leiferde, Lessien, Lingwedel, Lüben, Lüsche, Mahnburg, Mahrenholz, Mainholz, Martinsbüttel, Masel, Meine, Meinersen, Müden, Neubokel, Neudorf-Platendorf, Obernholz, Oerrel, Ohnhorst, Ohof, Ohrdorf, Osloß, Parsau, Päse, Plastau, Pollhöfen, Rade, Radenbeck, Räderloh, Repke, Rethen, Ribbesbüttel, Rolfsbüttel, Rötgesbüttel, Rothemühle, Rühen, Sassenburg, Schneflingen, Schönewörde, Schweimke, Schwülper, Seershausen, Sprakensehl, Steimke, Steinhorst, Stöcken, Stüde, Suderwittingen, Tappenbeck, Teichhgut, Teschendorf, Tiddische, Transvaal, Triangel, Tülau, Ummern, Voitze, Volkse, Vollbüttel, Vordorf, Vorhop, Wagenhoff, Wahrenholz, Walle, Warmse, Warxbüttel, Wasbüttel, Weddersehl, Wedelheine, Wedesbüttel, Weissenberge, Weißes Moor, Wentorf, Wesendorf, Westerbeck, Westerholz, Wettendorf, Wettmershagen, Weyhausen, Wierstorf, Wilsche, Winkel, Wiswedel, Wittingen, Wollerstorf, Wunderbüttel, Zahrenholz, Zasenbeck, Zicherie, 29365, 29367, 29369, 29378, 29379, 29386, 29392, 29393, 29396, 29399, 38179, 38465, 38467, 38468, 38470, 38471, 38473, 38474, 38476, 38477, 38479, 38518, 38524, 38527, 38528, 38530, 38531, 38533, 38536, 38539, 38542, 38543, 38547, 38550, 38551, 38553, 38554, 38556, 38557, 38559, Feuerwehrpresse, Nachrichten, Fotos, Videos, New's, Feuerwehrmagazin, Presse, Einsatzreporter, Pressestelle, Polizeibericht, Einsatzbericht, Pressestelle, Feuerwache, Streifenwagen, Verkehrsbeobachtung , Unfall, Straftat, Einbruch, Verkehrunfall, Verkehrsunfallflucht, Vermisst, Unglück, Rettungseinsatz, Rettungsdienst, Gefahrgutunfall, Chemieschutz, Notfall, Überfall, Feuerwehreinsatz, Retten, Löschen, Bergen, Schützen, Freund und Helfer, Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst, Blaulicht, Martinshorn, Notarzt, Rettungshubschrauber, Schnell Einsatz Gruppe, SEG, Bergung, DRK, Deutsches Rotes Kreuz, THW, Technisches Hilfswerk, Bundeswehr, Bundespolizei, Zoll, Notruf, 112, 110, Tankumsee, Bernsteinsee, erikasee, otterzenrum, mühlenmuseum, landkreis,  A39, A2, A391, B4, B188, B214, B244, B248, K114, Bundesstraße, Landesstraße, Kreistraße, GIFHORN, BRAUNSCHWEIG, WOLFSBURG, PEINE, HANNOVER, CELLE, verkehrsunfall gifhorn, feuerwehr gifhorn einsätze, blaulichtreport wolfsburg, polizei meinersen, unfall b4 meine heute, polizei nachrichten brome

Diese Website nutzt Cookies. Details dazu können Sie in unserer Datenschutzerklärung nachlesen. Durch weitere Nutzung der Website geben Sie uns Ihre Zustimmung zur Nutzung der Cookies.
Datenschutzerklärung Einverstanden Ablehnen